Anti-Gewalt-Trainer Kompakt-Ausbildung

mit Gewaltfreier Kommunikation im  Allgäu/Bodensee oder in Köln.

Du hast die Wahl. Werde zertifizierter Trainer und Experte

für Konfliktmanagement und Deeskalation in nur drei Modulen. 

Nutze kostenlos die Vorteile einer zusätzlichen Übungslerngruppe zu deinem Präsenzseminar.

Die Ausbildung eignet sich vorzüglich als Antiaggressionstraining.

Erfahre mehr über unsere Programme.

Vereinbare ein unverbindliches Klärungsgespräch mit uns!

Was ist die Summe aus 5 und 7?

Verbinde Weiterbildung mit Wellness.

Wir kooperieren mit Haus Sonnenstrahl in Kißlegg.

Anti-Gewalt-Trainer Ausbildung als Handlungskonzept.

Immer häufiger befinden wir uns in Gewalt- oder Konfliktsituationen in denen wir uns hilflos fühlen. Wie auch immer, uns fehlen die Worte und wir ziehen uns handlungsunfähig zurück. Dies geschieht im privaten und im beruflichen Kontext.

 

Anti-Gewalt-Trainer sind professionelle Kommunikations- und Konfliktmanagement -Trainer.

Der Bedarf an Fachtrainern für wirksame Kommunikation und Konfliktmanagement wächst nicht nur in Deutschland stetig. Deswegen steigt auch die Nachfrage nach systemischen Ausbildungen mit Themen, wie sie unsere Anti-Gewalt-und Deeskalations-Trainer Ausbildung bietet.

Unsere Teilnehmer absolvieren diese Ausbildung, damit sie handlungsfähiger, gelassener und kompetenter Konflikt- und Gewaltsituationen bewältigen können. Sie werden von unseren professionellen Trainern im vertrautem Rahmen angeleitet und begleitet, um für sich selber pro-aktiv glückliche Beziehungen und Gemeinschaften zu schaffen.

 

In der Anti-Gewalt-Trainer Ausbildung erlernst du die praxisnahe Anwendung von systemischen Kommunikations- und Konfliktlösungs-Modellen, wie z. B. Mediation (einzigartig), Gewaltfreie Kommunikation, Deeskalationsmodelle und dialogisch ausgerichtete Selbstverteidigung. Eine weitere Besonderheit sind unsere begleitenden Achtsamkeits- und Mental-Trainings (MBSR – Mindful-Based-Stress-Reduction) in den einzelnen Modulen. Die Ausbildung kann durch ein Trainermodul ergänzt werden, mit dem du nach Abschluss selbst Seminare oder Ausbildungen veranstalten kannst.

Alle Modelle und Formate finden gleichwohl in der Kinder-, Jugend- und Erwachsenen-Bildung, im Gesundheits-, Bildungs-, Sicherheits- und Verwaltungswesen ihre praktische Anwendung.

Inhalte und Termine im Allgäu

Modul 1: Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Modul 2: Deeskalationsmanagement mit GFK
Modul 3: Konfliktmanagement mit GFK

Modul 4: Trainerausbildung (optional)

Seminar- und Ausbildungsleitung: Tamara Kraft

Gasttrainer: Marcel Westerhoff, Achim Rackel und "Special Guests"

1. Modul

Gewaltfreie Kommunikation n. Rosenberg


Freitag bis Montag 06.09. - 09.09.2024

  • Kompetenzen für Antigewalttrainer
  • Einführung in Stressmanagement
  • Achtsamkeitsmodelle
  • Gewaltfreie Kommunikation (GFK)
  • Wirksame Kommunikation im Beruf
  • Empathietraining - Empathiescan
  • Zuhör- und Spiegeltechniken
  • Wertschätzendes Konfrontieren
  • GFK und Deeskalationsmanagement
  • NLP-Modelle: u.a. VAKOG, Rapport ...

2. Modul

Deeskalationsmanagement


Freitag bis Montag 18.10. - 21.10.2024

  • Systemisches Deeskalationsmanagement mit GFK
  • Handlungstypen im System
  • Systemische, dialogorientierte Selbstverteidigung und Selbstschutz für Kriseninterventionen
  • Intervenieren in hocheskalierten Krisensituationen
  • Systemische Interventionen bei Einsatz von Waffen
  • Statusarchetypen und Statusverhalten

3. Modul

Konfliktmanagement


Freitag bis Montag 22.11. - 25.11.2024

  • Entwickeln von Konfliktkultur mit GFK
  • Konfliktarten
  • Eigenes Konfliktverhalten  
  • Konfliktcoachingtools
  • Unterschiedliche Arten des Zuhörens und Spiegelns
  • Eskalationsstufen
  • Mediation
  • Die fünf Phasen der Mediation
  • Einvernehmliche Lösung mit dem SMART-Modell

Optionale Trainerausbildung


Samstag bis Mittwoch 05.10. - 09.10.2024

1. Tag:

  • Effektive Selbstpräsentation und Beziehungsaufbau
  • Sich wirkungsvoll präsentieren
  • Kommunikationstechniken
  • Authentisch und überzeugend wirken
  • Kunst des Beziehungsaufbaus
  • Schlüsselkompetenzen für Trainer
  • Umgang mit Gruppendynamiken
  • Interaktiv ins Seminar starten

2. Tag: 

  • Neurodidaktik und kreative Lehrmethoden
  • Grundlagen der Neurodidaktik
  • Emotionales Lernen
  • Lernstile erkennen - individuelles Lernen
  • Nachhaltige Wissensvermittlung
  • Übungen für die Praxis - Storytelling

3. Tag:

  • Gehirngerechte Visualisierung und Konzeptentwicklung
  • Die Macht der Visualisierung
  • Visualisierungstechniken umsetzen
  • Trainingssequenzen entwickeln
  • Strukturen im Seminar-Bauplan und Checkliste
  • Entwickeln eines eigenen Seminarkonzepts/Geschäftskonzepts

Die Trainerausbildung ist auch für Interessierte aus allen anderen Branchen buchbar, z.B. für Führungskräfte.

Abschlussmöglichkeiten


Samstag und Sonntag 14.12. und 15.12.2024

Es bestehen grundsätzlich drei Möglichkeiten die Ausbildung abzuschließen.

1. Möglichkeit:

Abschluss ohne Ausbilderbefähigung für  Teilnehmer, die keine Prüfung wünschen, z.B. Teilnehmer, die die Ausbildung als Antiaggressionstraining absolvieren und nicht beruflich nutzen möchten.

2. Möglichkeit: Mit personifiziertem Zertifikat

Zertifikats-Abschluss mit Ausbilderbefähigung zur Durchführung von Antigewalt-Gruppentrainings und -Seminaren. Du bereitest für deinen Abschluss eine Präsentation mit einem Thema aus der Ausbildung vor. Damit führst du ein Lehrgespräch vor deiner vertrauten Gruppe. Es wird von dir für dieses Lehrgespräch ein schriftliches Kurzreferat zu dem gewähltem Thema angefertigt.

3. Möglichkeit: Mit personifiziertem Zertifikat

Zertifikats-Abschluss mit Ausbilderbefähigung, um AGT-Trainer auszubilden (Train-the-Trainer), z.B. Kollegen aus deinem Betrieb als Multiplikatoren oder um dich selbstständig zu machen. Dafür wird es notwendig zusätzlich das Trainermodul zu absolvieren. Du bereitest für deinen Abschluss eine Unterweisung mit einem Thema aus der Ausbildung vor und unterweist einen Probanden vor deiner vertrauten Lerngruppe. 

Seminar- und Präsenzzeiten

Die Ausbildung, ohne Trainermodul, besteht insgesamt aus 126 Zeitstunden/168 UEs. Davon sind 18 Stunden für selbstorganisiertes Arbeiten in Präsenzübungsgruppen vorgesehen. Die zusätzliche optionale Trainerausbildung umfasst 24 Zeitstunden in Präsenzzeit.

 

Die Seminartageszeiten sind jeweils von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Am Abreisetag bis 17:00 Uhr. Für beide Zertifizierungsabschlüsse ist eine regelmäßige Teilnahme notwendig. Bei  einer Ausfallzeit von höchstens 10% ist die Voraussetzung für eine Zertifizierung nicht mehr gegeben. Ausfallzeiten können nach Absprache im darauf folgenden Kurs kostenfrei nachgeholt werden, so weit die Raumkapazitäten es zu lassen.

 

Für alle Abschlussarten gilt:

Die Teilnahme am Kolloquium (Fachgesprächsrunde), an der Supervision, F&A, an der Abschiedszeremonie und an der feierlichen Übergabe der Zertifikate ist für alle Teilnehmer am letzten Tag vorgesehen.

Unsere Methoden und Mittel

  • Theorieinputs mit Visualisierungen durch Flipcharts; ggf. PowerPoint-Projektionen
  • Impuls- und Kurzvorträge – Elevatorpitchs
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Supervision und Kurz-Coachings
  • NLP-Modelling Formate und -Techniken
  • Lerntechniken nach Vera Birkenbihl
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. M. B. Rosenberg
  • Klientenzentrierte Gesprächspraxis nach Dr. Carl Rogers
  • Didaktische Modelle
  • Praxisnahes, erlebnisorientiertes Üben und Rollenspiele nach Jacob Levy Moreno
  • Körpersprachtechniken nach Keith Johnstone; Improvisationstheater-Techniken
  • Videofeedbacks (nach Bedarf)
  • Resilienz- und Stressmanagement-Modelle
  • Achtsamkeitstrainings nach Prof. Jon Kabat-Zinn
  • Entspannungs- und Mentaltrainings

Dein Nutzen. Wie dir die Anti-Gewalt-Trainer Ausbildung weiterhilft

  • Du gestaltest pro-aktiv glücklichere Beziehungen und Gemeinschaften.
  • Du befähigst dich in Gewalt- und Konfliktsituationen handlungsfähig zu sein.
  • Du ermöglichst dir deine Ängste zu nutzen und diese zu transformieren, um mit schwierigen Situationen stressfrei und kompetent verfahren zu können.
  • Du erlernst mit der GFK eine Kommunikations-Methode (Werkzeugkoffer), die dir in allen Lebenslagen beisteht und dein Leben bereichert.
  • Du eignest dir Wahrnehmungen an, die dich zu Früherkennung von sich anbahnenden Gewaltsituationen führt.
  • Du erarbeitest dir mit dem systemischen Ansatz eine innere und äußere Haltung zur Prävention von auslösenden Faktoren.
  • Du legst dir einen Grundstein zu deiner Selbstständigkeit als Trainerin und schaffst dir zusätzlich einen persönlichen „Mehrwert“, um in deinem Unternehmen aufzusteigen, indem du Schulungen, Coachings, Trainings und Kurse durchführst.
  • Du erhältst wertvolle Tipps zu Marketing und der eigenen Positionierung für deine Selbstständigkeit.
  • Diese einzigartige Ausbildung zum Anti-Gewalt-Trainer bei ARA-Coachings zeigt dir vielzählige Möglichkeiten auf, deine Ressourcen zu wecken und wir begleiten dich, auch nach der Maßnahme, in eine werte-orientierte berufliche sowie persönliche Welt.

Was kostet die Ausbildung?

Bis zu 500,00 EUR sparen und zusätzlich Bildungsurlaub nutzen.

 

Wir bieten dir eine Anti-Gewalt-Trainer Ausbildung in drei thematischen Modulen an. Es bestehen drei unterschiedliche Abschlussmöglichkeiten aus denen du wählen kannst (s.u.).

Inklusive aller Schulungsunterlagen, du erhältst ein Portfolio, mit dem du direkt durchstarten kannst, Prüfungsgebühren, Zertifikate, Supervision zu den Übungsgruppen, Einzelgespräche, Seminargetränke und -snacks, kostet die Ausbildung bei Einmalzahlung: 2.590,00 Euro. Mit Trainer-Modul zusätzlich 899,00 Euro gesamt 3.498,00 Euro.

Das Trainermodul einzeln kostet 948,00 Euro (kein Rabatt möglich)

 

Für Sparfüchse (nur private Anmelder) gilt folgender Rabatt *) **):

Bis 3 Monate vor Start:

Einmalzahlung 2.440,00 Euro bzw. 3.348,00 Euro

*) Bei Anrechnung eines Bildungsschecks gewähren wir keine Ratenzahlung und keinen zusätzlichen Rabatt.  

**) Nur bei Eingang der Einmalzahlung innerhalb von 10 Tagen

 

Fördermöglichkeiten und Bildungsurlaub:

Als Berufstätiger oder Selbstständiger kannst du staatliche Fördermöglichkeiten, wie z.B. den Bildungsscheck NRW, in Anspruch nehmen. Dies gilt auch für Studenten und Auszubildende. Wir sind staatlich anerkannter Bildungsträger und können Bildungsschecks verrechnen.

Ob du für die Seminartage Bildungsurlaub in Anspruch nehmen kannst, hängt alleinig von deinem Arbeitgeber ab. Als Arbeitnehmer hast du gesetzlich Anspruch auf 5 Tage Bildungsurlaub/Jahr.

Also spreche deinen Chef an.

 

Ratenzahlung:

Wir möchten allen Interessierten ermöglichen an der Schulung teilzunehmen und bieten dafür eine Ratenzahlung an. Wir vertrauen auf Ihre Selbsteinschätzung.

Ratenzahlung: 2.640,00 Euro bzw. 3.648,00 Euro (kein Rabatt möglich)

 

Zu deiner Übersicht:

Komplette Ausbildung (inklusive Zertifikat, ohne Trainer):

Einmalzahler: 2.590,00 Euro

Einmalzahler mit Trainer Modul: 3.498,00 Euro

Ratenzahler: 2.640,00 Euro bzw. 3.648,00 Euro

Nur Trainermodul einzeln: 948,00 Euro Anmeldung hier

Alle Preise sind Endpreise. Unsere Seminare sind von der USt. befreit.

 

Gönne dir eine Auszeit mit Wellness und Spa:

Übernachtungen sind als Zubuchungen z. B. im Seminarzentrum-Sonnenstrahl möglich und von den Teilnehmern selbst zu tragen. Es sind Zimmer (EZ+DZ) inklusive Frühstück als auch mit Mittag- und Abendessen zu einem günstigen Preis buchbar. Die Zimmeranzahl ist begrenzt - also bucht bitte frühzeitig. Bitte bucht direkt mit dem Haus und nicht über uns:

www.seminarzentrum-sonnenstrahl.de.

oder www.forum-sommersried.de

Bei Buchungen nennt bitte ARA-Coachings und unsere Ausbildung.

Im Seminarzentrum Sonnstrahl könnt ihr eure  Fortbildung mit vielen Freizeitmöglichkeiten verbinden; u.a. besteht ein Spa-Angebot mit Thermalbad, Sauna, Massagen etc. Ferner laden Euch die großzügigen Parkanlagen mit eigenem See und die beschauliche Natur des Allgäus hier zum Wandern, oder im Winter sogar zum Skiing, direkt vor der Türe ein. Also, wer Fortbildung mit einer erholsamen und abwechslungsreichen  Auszeit in der Natur verbinden will, ist herzlich eingeladen.

 

Fördermöglichkeiten und Bildungsurlaub:

Als Berufstätiger oder Selbstständiger kannst du staatliche Fördermöglichkeiten, wie z.B. den Bildungsscheck NRW, in Anspruch nehmen. Dies gilt auch für Studenten und Auszubildende. Wir sind staatlich anerkannter Bildungsträger und können Bildungsschecks verrechnen.

Ob du für die Seminartage Bildungsurlaub in Anspruch nehmen kannst, hängt von deinem Arbeitgeber ab. Als Arbeitnehmer hast du gesetzlich Anspruch auf 5 Tage Bildungsurlaub/Jahr.

Also spreche deinen Chef an!

 

Wichtiger Hinweis:
Nutze unsere Boni für mehr Qualität und Nachhaltigkeit!

#Begleitgarantie #Praxisgarantie #Erfolgsgarantie #Wiederholgarantie

z.B. 500,00 Euro Wiederholerrabatt auf die Ausbildung.

Was macht unsere Anti-Gewalt-Trainer Ausbildung so wegweisend und bedeutsam?

„Ich war nicht wütend, als ich zuschlug. Ich wollte nur meine Ruhe haben.“ 

(Zitat eines 16-Jährigen Klienten aus meiner Coaching-Praxis)

„Nachhaltige Erfolge in der Antigewaltpraxis bedürfen Erweiterungen des herkömmlichen Lehr- und Lernfeldes.“ 

(Zitat Achim Rackel)

 

In den meisten Berufsausbildungen und Hochschulstudien werden keine oder kaum Fertigkeiten in diesen Themen vermittelt, die praxisnah geübt und erlernt werden. 

Die Trainings und insbesondere die Ausbildung zum Anti-Gewalt-Trainer, Deeskalationscoach und Konfliktmanager bei ARA-COACHINGS unterscheiden sich von gewöhnlichen Anti-Gewalt-Trainer Konzepten. Durch den ganzheitlichen, systemischen Ansatz des „ARA-KONZEPTS“ (A-R-A steht für das Erlernen von Achtsamkeit, Resonanz und Pro-Aktion) vermag  die Fortbildung zum Anti-Gewalt-Trainer zu einem werteorientierten Verhalten führen. Du erwirbst dir praktische Erfahrungen mit Modellen, die deiner persönlichen Entwicklung beitragen.

 

Eine Besonderheit unserer Ausbildung sind die begleitenden Achtsamkeits- und Mentalübungen (Resilienz-Trainings) durch zertifizierte Fachtrainerinnen. Mit diesen Übungen werden die verschiedenen systemischen Techniken und Methoden unterstützt. 

Neben den Deeskalations- und Kommunikations-Trainings bilden Achtsamkeits-, körper- und verhaltenspädagogische -Trainings die begleitende Grundlage zu effektiven Handlungsfähigkeiten.

 

Eine weitere Besonderheit ist unser Angebot zur Trainerausbildung zusätzlich zur Anti-Gewalt-Trainer Ausbildung.

Neben dem gewaltfreien Umgang mit Kommunikation bei hochgeladenen Konfliktpartnern (Patienten, Schülern, Kollegen …), wirst du als Teilnehmer*in in die Lage versetzt, eigene Trainings oder Coachings in eigener Praxis durchzuführen. Du wertest ganz nebenbei deinen persönlichen „Marktwert“ auf, in dem du in deinem Unternehmen Mitarbeiter und Teams schulen kannst und so zum betrieblichen Gesundheitsmanagement beiträgst.

Das sagen unsere Teilnehmer

Lieber Achim, ich wollte mich noch kurz bei dir bedanken. Wie du schon weißt, bin ich seit 22 Jahren im sozialen Arbeitsfeld tätig. Ich hatte noch nie in meinem Leben eine so tolle Fortbildung. Ich habe sehr viel gelernt und auch sehr viel über mich selber. Leider war ich etwas voreingenommen gegenüber Meditation und Rollenspielen. Du hast mir gezeigt, dass diese auch echt wirkungsvoll seien können. Dafür danke ich dir sehr! Ich bin mega froh, dass ich an dieser Weiterbildung teilnehme und so tolle Menschen kennen lernen darf. Ich freue mich schon auf das nächste Modul. P.S. Ich konnte die erlernten Themen nach dem ersten Modul direkt anwenden. Einmal bei meinem Sohn, als wir eine Konfliktsituation hatten. Und sogar einmal auf der Arbeit und es hat echt geholfen.

 

Fatma E., Dipl. Sozialpädagogin; Zertifizierte Antigewalttrainerin 2020 , Zertifizierte Antigewalt-Trainerin 2020

Die Antigewalttrainer Ausbildung war eine großartige Erfahrung für mich. Achim Rackel hat mich durch seine positive, direkte Art begeistert und fachlich überzeugt. In dem Jahr der Ausbildung habe ich durch die richtige Mischung aus Theorie und Praxis viel Neues für meine Arbeit als Lehrerin an einer Grundschule mitgenommen und mich als Mensch auch noch mal viel besser kennengelernt. Die Stimmung in der Gruppe habe ich als sehr wertschätzend und bereichernd empfunden. Ganz vielen Dank an alle und vor allem an Achim Rackel!!!

 

Hanna G., Grundschullehrin; Zertifizierte Dozentin für Antigewalttrainer, Deeskalationscoaches, und Konfliktmanager. 2019

Einige Großkunden, die uns vertrauen

Lerne uns und unser Programm kennen!
Unser nächster Erlebnistag mit GFK in Köln unter dem Motto: "Teile was verbindet" findet wieder auf Anfrage statt.

Nutze Deine Chance, denn unsere Angebote führen zu glücklicheren Beziehungen und Gemeinschaften.

Jetzt anmelden!

Fragen und Antworten zur Ausbildung zum Antigewalttrainer, Deeskalationscoach und Konfliktmanager mit Zertifikat.

Die Ausbildung richtet sich an alle Personen, die in Beziehungen glücklicher werden wollen, die sich privat und/oder beruflich Veränderungen und Entwicklungen wünschen:

  • Privat für den Umgang mit den eigenen Kindern, der Familie und dem Partner
  • Privat für sich als Krisenmanagement (Antiaggressions-Training) oder nach einer beruflichen Krise (Burnout)
  • Professionell an Berufstätige als Multiplikator für folgende Berufsgruppen: Pädagogen und heilpädagogisches Arbeitsfeld, Sozialarbeiter, Kinder- und Jugendarbeit, Migrationsarbeit, Lehrer, Behörden, Sicherheitskräfte, Rettungskräfte, Krankenhäuser, Ärzte und Pflegekräfte (Psychiatrie & Forensik), Altenpflege- und Betreuungsbereiche, Verkäufer, Monteure im Kundenkontakt, Sachbearbeiter (Versicherungen), Berater und Mediatoren als auch an Führungskräfte allgemein
  • Professionell in die Selbstständigkeit. Ferner richtet sich die Ausbildung an Menschen, die nach einer Selbstständigkeit suchen oder sich eine zweites Standbein schaffen möchten. Nutzen Sie unsere Begleitgarantie!

Zusammengefasst:

  • Sie erkennen systemische Zusammenhänge von Gewalt und Aggression und deren Frühwarnzeichen
  • Sie erlernen und entwickeln Handlungsfähigkeiten auch mit verhaltensoffensiven, hoch-emotionalisierten Menschen umgehen zu können und erweitern Ihre Beratungskompetenz
  • Sie eignen sich die Handhabung unterschiedlicher, systemischer Modelle an, um konfrontativ und dennoch wertschätzend zu kommunizieren und zu deeskalieren
  • Sie können nach der Train the Trainer-Ausbildung eigene Schulungen und Seminare durchführen
  • Es ist ratsam die Seminartermine zu priorisieren
  • Jeder Teilnehmer kann bei uns die einzelnen Seminartage so oft wie möglich kostenfrei wiederholen (auch ohne Ausfallzeit), sofern es die Raumkapazitäten zulassen
  • Bei mehr als 10% Fehlzeiten (2 Tage) schließen wir u.U. die Zertifizierung aus, die allerdings im folgenden Kurs nachgeholt werden kann. Das machen wir auch vom Einzelfall abhängig
  • Nutzen Sie die staatlichen Fördermöglichkeiten z.B. mit Bildungsscheck. Wir sind staatlich anerkannter Bildungsträger und können diese anrechnen.
  • In Einzelfällen gewähren wir  auch Ratenzahlungen. Hierzu entsteht ein gesonderter Ratenzahlungsvertrag. 

Holen Sie sich ein kostenloses Erstgespräch und lassen Sie uns Ihre Fragen und Ziele besprechen.

Sichere dir hier deinen Teilnahmeplatz durch deine Anmeldung.

Newsletter
Anmeldung*
Datenschutz*
AGB*
Was ist die Summe aus 6 und 5?

Datum: Start 06. September 2024

 

Wo: Kißlegg im Allgäu (Bodenseeregion)

 

Wieviel:

Einmalzahler: 2.590,00 EUR

Einmalzahler: 3.489,00 EUR (mit Trainer; bitte im Formular vermerken)

Nur Trainer: 948,00 EUR Anmeldung hier

Ihr Ansprechpartner

Achim Rackel

 

T.: 0221 - 2707 5747

oder mobil: +49 (0) 1525 870 4003