Über ARA Coachings bunte Socken in Anzügen

Über ARA-COACHINGS

ARA-COACHINGS ist Achim Rackel als Instituts- und Seminarleiter und Experte für Deeskalation, Kommunikations- und Konfliktkultur. Achim Rackel steht für viele Jahre Praxiserfahrung und Fortbildungen in der Weiterbildungs- und Coaching-Arbeit, insbesondere mit Trainings für Deeskalation und Ausbildungen von Dozenten für Management in Deeskalation. 

Desweiteren ist ARA-COACHINGS ein Kooperationsteam mit breit gefächerten fachlichen Kompetenzen. Die Freude an unserer Arbeit ist geleitet von einem positivem, humanistischem Menschenbild, in dem jeder ein Recht auf Anerkennung und Wertschätzung seiner individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse hat. Diese Freude wollen wir gerne auf unsere Kunden und Teilnehmer übertragen.

Aus der Praxis für die Praxis

Das Institut für wirksame Kommunikation - ARA-COACHINGS:


ARA-COACHINGS ist Achim Rackel als Geschäftsführer des Instituts für wirksame Kommunikation.

Als Seminarleiter und Experte für Deeskalation, Kommunikations- und Konfliktkultur begleitet er Menschen in Lernprozessen, die sich Veränderung wünschen.


Ob in Seminaren, Mediationen oder in Coachings, die persönliche und intensive Arbeit mit Menschen ist somit seit vielen Jahren seine professionelle Herzensangelegenheit. 


Der Gründung von ARA-COACHINGS  gingen 20 Jahre voran, in denen er als Seiteneinsteiger im Öffentlichen Dienst praktische Erfahrungen in der Bildungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sammelte, die sich meist in schwierigen Lebenslagen befanden.


Achim Rackel: „Seit 1989 bin ich in der Bildungsarbeit tätig lerne dabei selber nie aus. Meine übergroße Neugierde an eigener persönlicher Entwicklung und nicht zuletzt mein Erfolg in zahlreichen Bildungs-Projekten, bewegte mich vorwärts auf meiner Entdeckungsreise zu meiner jetzigen „Berufung“.

Meine stets empathische und achtsame Haltung, nicht nur hinsichtlich im Service für Kunden, sondern auch Mitarbeitern und Zuarbeitern gegenüber, mein großes Interesse an Menschen, unter der Prämisse humanistischer Werte, und meine Offenheit für einen stetigen innovativen Fortschritt, förderte die Entwicklung von ARA-COACHINGS bis zum heutigen Tag.

Profitieren auch Sie von meinen vielfältigen Bildungs- und Lebenserfahrungen.“

Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Fakten, warum Sie sich für ARA-COACHINGS entscheiden

Erfahrung.

Wir bilden seit 1989 mit Modellen und Mitteln aus, die alle eine wissenschaftliche Grundlage haben und sich in der Praxis bewährt haben.

Innovationen.

Die einzelnen Module sind ständig in Performance und Veränderung und gewähren somit innovative Ansätze nach dem neuesten Stand.

Qualifikation aus der Praxis für die Praxis.

Wir sind ein erfahrenes Team von qualifizierten Dozenten und Trainern, die aus der beruflichen Praxis stammen. Dazu gehören Pädagogen, Lehrer, Selbstverteidigungs- und Sicherheitsexperten, Schauspieler, Heilpraktiker und Resilienz-Trainer, Coaches und Mediatoren, die sich in dem gesamten Spektrum unserer Themen durch Wissen und Praxis auszeichnen.

Wir sind auch nach der Ausbildung mit Angeboten zur Qualitätssicherung an Ihrer Seite. Versprochen ist versprochen! 

Wir veranstalten über das Jahr hinweg mehrere Meetups und Kurz-Seminar-Tage mit ehemaligen Teilnehmer*innen. Aus diesen Treffen geht hervor, dass 100% der Teilnehmer ihre Qualifikation beruflich nutzen. 


Ferner erhalten Sie von uns nach Abschluss Ihres Seminars zur Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit das kostenfreie Angebot Ihr Seminar zu wiederholen, soweit es die räumlichen Kapazitäten zulassen.

Überdies bieten wir kostenfreie Übungsgruppen an.

Was verstehen Sie unter Gewalt?

 

Bei einer telefonischen Umfrage, anlässlich einer von mir geplanten Publikation, bei der ich mir einen Eindruck über Meinungen und Erfahrungen der Bevölkerung im Umgang mit Gewalt verschaffen wollte, ergab sich folgendes Gespräch mit einer betagten Seniorin: 


Frage: „Was verstehen Sie unter Gewalt?“


Antwort: (eine Seniorin mit altersbedingter zittriger Stimme) „Eine ganz schreckliche Sache!“


Frage: „Und was verstehen Sie unter Eskalation?“


Antwort: „Das ist … wenn mein Mann nicht so will wie ich … oder ich nicht will wie mein Mann … eine ganz schreckliche Sache!“


Für die Seniorin schien Eskalation von Gewalt was „Normales“, das „schon mal vorkommt“, so unangenehm „schrecklich“ es sich auch anfühlt. 

Eskalation ist etwas, das jeder von uns aus seiner Erfahrungswirklichkeit kennt. Überall im Alltag eskalieren Gespräche, bis hin zu handfesten Auseinandersetzungen, wenn Kommunikation nicht wirksam gelingt. 

Deeskalation beschreibt hin dessen Kommunikations-Prozesse, die Eskalation zu Gewalt verhindern sollen, und das durch wirksame Kommunikation. Somit definiert sich Deeskalation als ein Kommunikationsprozess, der eine Haltung, ein Verhalten und Handlungsoptionen ermöglicht, der Gewalt zu verhindern sucht. Dabei ist das Ziel, einvernehmlich und lösungsorientiert zu kommunizieren, bestenfalls auf Augenhöhe, um lebenbejahende Verhältnisse zu schaffen.