Achim Rackel vor Tafel

Stress- & Burnout Coach

Nächster Ausbildungsbeginn

14. März 2020

Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Burnout - eine Volkskrankheit?!

Jeder Mensch reagiert anders auf Forderungen und Misserfolg. Die Reaktionen darauf sind meist Stress aus dem wiederum Krisen folgen. Stress und Krisen führen zu einem, wohl schon als „Volkskrankheit“ sich verbreitendem, Burnout-Syndrom.

Wenn Menschen in belastenden Situationen psychisch stabil und somit

handlungsfähig bleiben, wird dies in der Fachsprache als Fähigkeit zu "Resilienz" bezeichnet. Stress- und krisenresistente Menschen sind emotional stabiler sowie körperlich und psychisch widerstandsfähiger, weil sie einen Schutz vor Burnout entwickelt haben. Zugleich sind diese Menschen erfolgreicher in ihrem Beruf und glücklicher in ihrem Privatleben.

Frau verzweifelt

Die Ausbildung zum Fachcoach für Burnout und

Stressmanagement.

Eine Train-the-Trainer Ausbildung.

In der Ausbildung zum Fachcoach für Burnout lernen Sie zunächst gelassener mit sich selbst umzugehen. Sie meistern achtsam und gelassen die Anforderungen Ihres Lebens. Des Weiteren erhalten Sie eine Ausbildung, um anderen Menschen helfen zu können. Werden Sie zu einem hilfreichen Begleiter und sind nach der Ausbildung in der Lage, selbst kurze Seminare anzuleiten und zu coachen.



Ihr Mehrwert und Ihr beruflicher Nutzen aus der Ausbildung. Wir begleiten Sie in Ihre Selbstständigkeit.

Überall dort, wo Menschen mit Menschen arbeiten, verursacht fehlender sozialer und emotionaler Umgang miteinander heutzutage enorme Kosten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Angestellte die im Gesundheits- und Bildungswesen, die in Behörden, mittelständischen und Großunternehmen tätig sind, machen ihren Beruf zur „Berufung“ und können sich hier angesprochen fühlen.

Qualifizieren Sie sich durch unsere Fortbildung und erhöhen Sie nicht nur Ihren eigenen Schutz vor Burnout, sondern auch Ihren „Marktwert“ als verantwortlicher Mitarbeiter oder selbstständiger Fachcoach.



Sie erwerben sich folgende Fachkenntnisse:


  • Sie können die Ausgangslage Ihres Klienten einschätzen und Burnout Signale schon sehr früh erkennen
  • Sie können Betroffene sicher und individuell unterstützen und aus der Stressdynamik herausbegleiten
  • Sie können Menschen mit unterschiedlichen Symptomen dabei unterstützen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren
  • Sie erlernen Sprachgewohnheiten die Resilienz fördernd sind
  • Sie entwickeln eine Coach- und Beraterpersönlichkeit
  • Sie können Seminargruppen zielführend leiten und diese erfolgreich zum Abschluss eines Kurses begleiten
Mehrwert Burnout

Ihre Module

1. Modul 14.+ 15. März 2020

  • Überblick zur Ausbildung
  • Rollenverständnis
  • Systemische Theorie und Grundverständnis
  • Hintergründe, Zusammenhänge und Auswirkungen zu Stress, Burnout und Resilienz

2. Modul: 23. + 24. Mai 2020

  • Stresskompetenz - Stress was ist das eigentlich. Wie entsteht Stress?
  • Stressreaktionen körperlich, mental und emotional
  • Unterschiedliche Stressmodelle
  • Die drei Säulen des Stressmanagements
  • Salutogenese
  • Psychologische Grundlagen der Stressbewältigung
  • Sofortmaßnahmen bei Stress

3. Modul: 27. + 28. Juni 2020

  • Sprache und Kommunikation als Resilienzmodell gegen Stress (Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. M. B. Rosenberg)
  • Selbsteinfühlung - Selbstmitteilung und Fremdeinfühlung
  • Handlungs- und Bewusstseinsmodus mit Achtsamkeitsübungen (MBSR)* erwirken
  • Entspannungsverfahren und -übungen *Mindful - Based - Stress - Reduction

4. Modul: 29. + 30. August 2020

  • Diagnostik
  • Instrumentelles, regeneratives und mentales Stressmanagement
  • Burnoutsymptome und die Abgrenzung zu den Begriffen Stress, Überforderung und Depression
  • Burn-out / Bore-out Symptomatik

5. Modul: 26. + 27. September 2020


1.Tag

  • Gemeinsamkeiten und wichtige Abgrenzungen von Beratung, Coaching und Therapie
  • Die Coach-Persönlichkeit
  • Grundlagen und Anwendung der Motivationspsychologie
  • Hypnosystemische Konzepte
  • Gruppenleitung und Settings
  • Ressourcenorientierung und Fragetechniken
  • Methode vs. Haltung


2. Tag

  • Didaktik und Methodik für Trainer und Seminarleiter
  • Lehrgespräch und Vier-Stufen-Unterweisung
  • Aufbau und Entwicklung eines Seminars

6. Modul: 7. + 8. November 2020


Abschluss und Zertifizierung. 

Abschlussmöglichkeiten in der Ausbildung zum Fachcoach für Burnout und Stressmanagement.


1. Möglichkeit mit Zertifikat:

Mit Ausbilderabschluss (Train-the-Trainer). Durchführung einer Vier- Stufen Unterweisung. Vorstellen und Einführung eines Seminar-Themas, mit einen von ARA COACHINGS gestelltem Proband. Schriftliches Kurzreferat mit einer eigenen Fallbeschreibung zu einem gewählten Schwerpunktthema.


2. Möglichkeit mit Zertifikat:

Ohne Ausbilderabschluss. Präsentation oder Vortrag eines Schwerpunktthemas. Schriftliches Kurzreferat mit einer eigenen Fallbeschreibung zu einem

gewählten Schwerpunktthema.


3. Möglichkeit ohne Zertifikat:

Abschluss mit Teilnahmebescheinigung ohne Zertifizierung.


4. Gemeinsames Kolloquium mit allen Teilnehmern. Angeleitete Fachgesprächsrunde in der Gruppe mit Fachkenntnisfragen und Supervision durch die Seminarleiter.


Es ist nicht verbindlich die Ausbildung mit Zertifikat abzuschließen.

Unsere Methoden und Mittel

  • Theorieinputs mit Visualisierungen durch Flipcharts; ggf. PowerPoint-Projektionen
  • Impuls- und Kurzvorträge – Elevatorpitchs
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Supervision und Kurz-Coachings
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. M. B. Rosenberg
  • Klientenzentrierte Gesprächspraxis nach Dr. Carl Rogers
  • Praxisnahes, erlebnisorientiertes Üben und Rollenspiele mit eigenen und vorgegebenen Themen nach Jacob Levy Moreno
  • Videofeedbacks (nach Bedarf)
  • Achtsamkeit-, Resilienz- und Mentaltrainings nach Prof. Jon Kabat-Zinn


* Wir bilden nach den Richtlinien der Industrie und Handelskammer zu Köln aus. Das heißt u.a., dass wir jeden Teilnehmer ggf. individuell in unseren Seminaren zu den Themen wertschätzend einladen und abholen.

Werkzeugkoffer

Ihre Trainer und Seminarleiter.


Um einen höchstmöglichen Qualitätsstandard mit Nachhaltigkeit zu gewährleisten, bilden wir mit zwei Trainern aus.


Der Seminarleiter Stephan Brauner ist Diplom Psychologe, Systemischer Berater, Gesundheitspsychologe, Sportpsychologe, hypnosystemischer Persönlichkeits- und Organisationsentwickler sowie Dozent an Hochschulen. Er hat mehr als 17 Jahre Erfahrung als systemischer Berater und Coach für betriebliche und individuelle Gesundheitsförderung.


Der Co-Seminarleiter ist Achim Rackel. Er ist Institutsleiter von ARA-COACHINGS und Trainer für Kommunikation, Deeskalation und Achtsamkeit. Als Coach und Mediator (BM) begleitet er Menschen aus Krisen. Er ist seit 1989 in seinem Beruf tätig.

Lernen Sie uns kennen.


Besuchen Sie uns am


Sonntag, 1.März 2020 | 9:30 bis 16:30 Uhr


zu unserem Kurz-Seminar-Tag und Meetup mit sechs Trainern und ehemaligen Teilnehmer*innen.


Wählen Sie aus sechs Seminar-Angeboten á 90 Minuten Ihre passenden

Themen und lassen Sie sich inspirieren.


Altenberger Hof | Mauenheimer Str. 92 | Köln.


Sie sind herzlich eingeladen!


Anmeldung erforderlich

Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Was kostet die Ausbildung?


Die Ausbildung verläuft über 120 Zeitstunden an 6 Wochenenden außerhalb der Schulferien in NRW. Davon sind 96 Zeitstunden Präsenzzeit und 24 Stunden für Intervisionsgruppen empfohlen. Zu der Ausbildung zum Fachcoach für Burnout- und Stressmanagement erhalten Sie ein Unterlagen-Portfolio, mit dem Sie sofort durchstarten können.

Inklusive aller Schulungsunterlagen, didaktisches Material, Prüfungsgebühren/-Zertifikate, Supervision der Intervisionsgruppen, Seminargetränke und -snacks, kostet Sie die

Ausbildung als Selbstzahler:


Einmalzahlung: 1.935,00 Euro


Für Sparfüchse:

Wer sich bis zum 31. Januar 2020 anmeldet zahlt lediglich 1.799,00 Euro (Ersparnis 136,00 Euro) bei Einmalzahlung. Geben Sie dazu folgenden Gutscheincode in das Anmeldeformular ein. Ihr Gutscheincode lautet (achten Sie bitte auf die Schreibweise): "SB1a-"


Wir möchten allen Interessierten ermöglichen an der Schulung teilzunehmen und bieten

Ihnen Ratenzahlungen an. Wir vertrauen auf Ihre Selbsteinschätzung. Es entsteht dazu ein

gesonderter Ratenzahlungsvertrag.

Ratenzahlung: 2.055,00 Euro. Das macht pro Wochenende 342,50 Euro.


Als Beruftstätiger oder Selbstständiger können Sie staatliche Fördermöglichkeiten, wie z.B. Bildungsscheck, Bildungsprämie etc., in Anspruch nehmen. Wir sind staatlich anerkannter Bildungsträger.

Bei Verrechung eines Bildungsschecks oder der Bildungsprämie gewähren wir keine zusätzlichen Rabatte, wie den Sparfuchsrabatt.

Wichtiger Hinweis: Wir tun was für Nachhaltigkeit und Qualität! Jeder Teilnehmer kann bei uns seine absolvierten Seminare kostenfrei so oft wiederholen, wie er möchte, soweit ausreichend Raumkapazitäten vorhanden sind.

Wir zeigen Ihnen Ihren Weg in die berufliche Selbstständigkeit und sind auch nach der Ausbildung an Ihrer Seite.

Wir veranstalten über das Jahr hinweg mehrere sogenannte Meetups mit ehemaligen Teilnehmer*innen. Aus diesen Treffen geht hervor, dass 100% der Teilnehmer ihre Qualifikation beruflich nutzen. Sie erhalten von uns nach Abschluss der Train-the-Trainer

Ausbildung Angebote zu weiterführenden fachlichen Begleitungen. Durch das kostenfreie Angebot für Hospitationen und Assistenzen in unseren Seminaren sowie durch die Chance, Ihr eigenes Seminarkonzept vor Publikum auf unseren Mikro-Seminar-Tagen und Meetups vorzustellen und sich auszuprobieren, erhalten Sie die kostbare Möglichkeiten sich sicher als Dozent*in auf dem Markt oder in Ihrem Betrieb zu platzieren.


Als Qualitätssicherung zu Nachhaltigkeit bieten wir unseren Teilnehmern jedes Seminar-Wochenende kostenfrei zu wiederholen, so oft sie möchten, soweit es die räumlichen Kapazitäten zulassen.

Kunden, die uns vertrauen

Referenzen APK Soziale Dienste Logo
AWO Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V. Logo
Bundesministerium für Arbeit und Soziales Logo
Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. Logo
Landschaftsverband Rheinland LVR Logo
Südtiroler Santitätsbetrieb Logo

Lernen Sie uns kennen!

Nächster Kurz-Seminar-Tag und MeetUp mit ehemaligen Teilnehmern:

Sonntag 01. März 2020, 09:30 - 16:30 Uhr

Unser kostenloses GFK E-Book für Sie


Das E-Book „Empathie - Der Weg zur Gewaltfreien Kommunikation“ ist an einem Wochenende entstanden, an dem sich 12 Menschen in einem gemütlichen Tagungshaus, jenseits der Zivilisation, getroffen und gemeinsam das Buch über die Gewaltfreie Kommunikation geschrieben haben. Das Wochenende verging sehr schnell. Es wurde geschrieben und geschrieben und entstanden ist ein Buch mit vielen Übungen, das uns – den zwölf Menschen aus dem Haus – aus dem Herzen spricht – eben Gewaltfreie Kommunikation.

(An dem Buch hat Achim Rackel als Autor mitgewirkt.)

E-Book Empathie Logo

Holen Sie sich ein kostenloses Erstgespräch und lassen Sie uns Ihre Fragen und Ziele besprechen.

Sichern Sie sich einen Platz & melden sich direkt an

Für die Fachcoach Ausbildung 2020 besteht eine große Nachfrage.

Sichern Sie sich frühzeitig Ihre Teilnahme mit Ihrer Anmeldung und nutzen

Sie unseren Frühbucherrabatt.

Zurzeit sind noch 5 Plätze buchbar.

Wann: 14. März 2020



Wo: Altenberger Hof, Köln



Wieviel:

Selbstzahler | 1.935,00 €

Raten Selbstzahler | 2.055,00 €

Stipendium | 1.000,00 €

gewaltfreie-kommunikation-gfk-seminare-kurse

Ihr Ansprechpartner

Achim Rackel