Weiterbildung zum Anti-Gewalt-Trainer mit Deeskalations- und Achtsamkeits -Trainings und durch Gewaltfreie Kommunikation Seminare

Erfolgreiche Kommunikations-Fortbildungen durch Gewaltfreie Kommunikation Seminare.

„Brücken bauen für Vertrauen in Kommunikations- und Konfliktkultur für Alltags- und Arbeitswelt.“

Joachim Jackel, Anti-Gewalt-Trainer

ARA-COACHINGS bietet Ihnen eine Vielzahl an Kommunikations-, Deeskalations- und Konfliktmanagement-Seminaren basierend auf Gewaltfreie Kommunikation Seminare. Ferner können Sie bei uns Selbstverteidgungungs- und Achtsamkeits-Trainings absolvieren. Alle Module zusammengefasst erhalten Sie in der Jahres-Fortbildung zum zertifizierten Anti-Gewalt-Trainer.

Unsere Inhalte vermitteln wir i.d.R. in zweitägigen Veranstaltungen. Dank unserer Modul-Technik können wir unsere Angebote perfekt auf Ihre Bedarfe zuschneiden und Ihnen somit individuelle Lösungen anbieten. Darüber hinaus erhalten Sie bei uns mehrtägige Fortbildungen zum/zur zertifizierten Anti-Gewalt-Trainer*in, zum/zur Fachcoach für Deeskalationsmanagement und Konfliktmanagement an. Diese verteilen sich auf mehrere Wochenenden oder Werktage. In allen Fortbildungen kommt die Methode der Gewaltfreien Kommunikation zum Tragen.

Ihr Nutzen

Eignen Sie sich mit uns Handlungs- und Kommunikationsfähigkeiten für einen professionellen Umgang mit Ihren Kunden, Klienten, Schülern, Patienten oder für Ihr privates Umfeld an. Wir helfen Ihnen, auch in schwierigen (Gewalt-) Situationen und bei Übergriffen, Ihre Professionalität bzw. Handlungsfähigkeit zu bewahren.

Wenn Fachkräfte in ihrem beruflichen Umfeld von der Anit-Gewalt-Trainer-Fortbildung profitieren, so ist die Anti-Gewalt-Trainer-Fortbildung für den privaten Handlungsbedarf, zum Beispiel als Anti-Aggressions-Training und als Training zu einem friedvollen Umgang mit sich selbst und anderen, ebenso nützlich und empfehlenswert.

Unsere und Ihre Ziele

Alle unsere Angebote verfolgen ein Ziel: Prävention und die Bildung einer nachhaltigen, menschenfreundlichen Konfliktkultur, ob privat oder beruflich. Die Teilnahme erfordert keine besonderen, fachlichen Vorkenntnisse. Sie entscheiden selber, ob Sie die Ausbildung mit Zertifikat oder mit Teilnahmebescheinigung abschließen möchten.

Alle Seminare werden von Achtsamkeitsübungen (MBSR- Mindful Based Stress Reduction) begleitet, um in tiefere, persönliche Prozesse einzusteigen. Um vertrauensvolle, authentische Begegnungen zu bewirken, bedienen wir uns spielerischer Arbeitsmethoden, u.a. der sogenannten „Tribal Technologies“. Dieser Ansatz fördert das Vertrauen unter Menschen, um offene, ehrliche Begegnungen zu ermöglichen.  

Unsere Schulungen sind extern, als Veranstaltungen in unseren Räumen in Köln und Düsseldorf oder als Inhouse-Veranstaltungen buchbar.

Informationsveranstaltungen

Wir bieten über das Jahr verteilt kostenfreie Informationsveranstaltungen in Form von kurzen Workshops in Köln an. Mehr Informationen

Zeiten
Wochenendseminare sowie die einzelnen Module der Fortbildung finden in aller Regel von Samstag 10:00 Uhr bis Sonntag 17:00 Uhr statt. Die konkreten Termine sind gesondert in den Beschreibungen angegeben.
Investitionskosten
  • Wochenendseminare kosten 195,00 Euro pro selbstzahlende Teilnehmer*in und 235,00 Euro für Firmenkunden, wenn sie nicht gesondert ausgezeichnet sind.
  • Die Fortbildung zum/zur Zertifizierten Anti-Gewalt-Trainer*in, Deeskalations-Coach und Konfliktmanager*in 2018-I kostet 1.990,00 Euro für Selbstzahler und 2.230,00 Euro für Firmenkunden. Alle Preisangaben verstehen sich inklusive Steuern. Beachten Sie Ihre Möglichkeiten zu staatlichen Förderungen, Bildungsscheck/Bildungsprämie.
Fördermöglichkeiten
  • Die Fortbildung kann unter bestimmten Voraussetzungen, z.B. mit Bildungsscheck oder Bildungsprämie, gefördert werden.
  • ARA-COACHINGS bietet zu jedem Schulungsgang zum/zur Anti-Gewalt-Trainer*in ein Stipendium für Arbeitssuchende, Auszubildende, Schüler oder Studenten an. Dies gilt nicht für die Fortbildungen in Kooperation mit dem Bildungswerk Stenden. Das Bildungswerk Stenden bietet Empfänger*innen von ALG II + III und SGB II + XII bei Vorlage entsprechender Nachweise eine Ermäßigung von 30%.

Hier finden Sie die Fördermöglichkeiten

Ihre Zufriedenheit und Ihr Erfolg liegen uns am Herzen. Wenn sich Ihnen Fragen stellen, kontaktieren Sie uns bitte direkt und schildern Sie uns Ihre Wünsche und Anregungen. Denn nur durch Ihr Feedback können wir an den richtigen Stellen anpacken.