Antigewalttrainer-Ausbildung Köln – Zertifizierungszeremonie

ACHTUNG! ACHTUNG! Es ist höchste Vorsicht geboten!

Aus der Antigewalttrainer-Ausbildung Köln sind freilaufende, zertifizierte Antigewalttrainer unterwegs!

 

Seit dem 18. Februar 2018 bewegt sich zusätzlich eine Anzahl frisch zertifizierter Antigewalttrainer und Antigewalttrainerinnen, Deeskalationscoaches und Konfliktmanager*innen aus der Antigewalttrainer-Ausbildung Köln in unseren öffentlichen und geschlossen Räumen. Sie sind auf Straßen, in öffentlichen Einrichtungen und Behörden, in geschlossenen Gesellschaften wie Discos, Unternehmen, Schulen, Vereinen und Teams anzutreffen und präsent.

Die ehemaligen Teilnehmer aus der Antigewalttrainer-Ausbildung Köln lassen gerne mit sich spaßen, aber in bedrohlichen Gewaltsituationen gibt es kein Vertun, wobei sie achtsam und klarstellend ihre erworbenen Kompetenzen und Handlungsfähigkeiten mit aller Deutlichkeit einsetzen.

Im Falle von zu leistender Zivilcourage sind sie mit ihren deeskalierenden Interventionen zur Stelle und wirken besonnen und klärend auf alle Betroffene ein.

Selbst bei handgreiflichen Situationen achten sie auf körperliche und psychische Unversehrtheit für alle Beteiligten und schlichten hocheskalierte Konflikte bei Gefahr von Gewalt ohne Zweikampfverhalten, wenn es auch manchmal einen ungewohnt, paradoxen Anschein macht.

In allen Begegnungen mit Menschen ist ihnen ein verbindender, kraftvoller Fluss von Kommunikation höchste Priorität.

Ich freue mich ihnen bald wieder zu begegnen.

Am 9. September 2018 hat jeder die Möglichkeit, bei einem MeetUp in einem Infoworkshop, einige der Antigewalttrainerinnen in Köln persönlich zu begegnen.

Die nächste Antigewalttrainer-Ausbildung Köln beginnt am 22. September 2018.


Die Antigewalttrainer-Ausbildung Köln als „Train the Trainer“ – Ausbildung

 

Alljährlich entschließen sich Menschen aus unterschiedlichen Berufsfeldern und mit unterschiedlichen Motivationen an der seit Jahren bewährten Antigewalttrainer-Ausbildung Köln teilzunehmen.

Die Ausbildung zum Antigewalttrainer ist grundsätzlich als „Train the Trainer“-Ausbildung konzipiert. Sie kann in drei Varianten abgeschlossen werden. Es ist somit kein „Muss“ sich als Trainer prüfen zu lassen. Die meisten Teilnehmenden entschließen sich jedoch im Verlauf der einzelnen Module als Trainer den Abschluss machen. Sie erhalten am Ende der Ausbildung ein Zertifikat mit der Berechtigung selbst ausbilden zu können.

Aus der Antigewalttrainer-Ausbildung Köln 2017-I ließen sich wieder eine Anzahl der Absolventen am 17./18. Februar 2018 zertifizieren.
Nachdem sie mit Bravour durch eine praktische Unterweisung zu einem selbst gewählten Thema ihre erworbenen Kompetenzen und im Kolloquium ihr Expertenwissen dargelegt hatten, endete die Ausbildung mit dem Aushändigen der Zertifikate und einer ausgelassenen Abschiedszeremonie.

Nochmals ganz herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer*innen und willkommen im Club!